Paderborn als Mekka der Bogenschützen

Am Wochenende vom 28. auf den 29. November 2020 findet im Schützenhof in Paderborn die 8. PaderBow statt. Traditionsgemäß ist die Veranstaltung Messe und Szenetreff zugleich, rund 80 bis 90 Aussteller präsentieren ihre Produkte rund um den Bogensport, Outdoor und Equipment. Besucher erwartet eine breite Auswahl an Bogensportartikeln, Materialien zum Pfeilbau, Werkzeugen, Zielen, Zubehör und vielem mehr – wie immer auch mit der Gelegenheit zum Fachsimpeln und Ausprobieren.

Um die Hygienevorschriften des Gesundheitsamtes des Kreises Paderborn einhalten zu können, gelten in diesem Jahr infolge der Corona-Pandemie gesonderte Bestimmungen. Details hierzu gibt’s im Internet unter https://paderbow.de/corona-bestimmungen.

Damit die maximal zulässige Besucherzahl nicht überschritten wird, werden die beiden Tage in jeweils 2 Besucherblöcke aufgeteilt. Darüber hinaus werden alle Besucher mit Namen, Anschrift und Telefonnummer erfasst, wobei die entsprechenden Daten nach einem Monat wieder vernichtet werden.

Die allseits beliebte Tombola mit attraktiven Preisen wird es auch in diesem Jahr wieder geben, der Gewinner des Hauptpreises darf sich über einen Gutschein für 2 Personen für zwei Übernachtungen im Victor`s Seehotel Weingärtner mit Benutzung des 3D-Bogenparcours freuen.

Erstmals wird am Sonntag, dem 29.11.2020, eine kleine Konferenz zum Thema „Therapeutisches / Pädagogisches Bogenschießen“ mit interessanten Vorträgen abgehalten. Weitere Informationen gibt es unter https://paderbow.de/konferenz/.

Fazit: Coronabedingt weniger Aussteller und Besucher, dafür aber mehr Zeit für einzelne Gespräche und Beratungen versprechen eine ruhigere aber mindestens ebenso effiziente Messeveranstaltung, bei der sich gerade die Bogenschützen noch schnell auf neue Ziele und Gegebenheiten einstellen können. (eb)

Anzeige