Keine positiven COVID-19-Tests Während des World Cup in Lausanne

Bei allen COVID-19-Tests, die während des Hyundai Archery World Cup in Lausanne gemacht wurden, gab es keine positiven Fälle – weder bei Athleten und Offiziellen, noch bei der Belegschaft. Jeder, der an der Veranstaltung teilgenommen hat, musste bei der Ankunft einen negativen Test vorlegen und zufälligen Tests während des Wettbewerbs zustimmen.

Zum Beitrag «Keine positiven COVID-19-Tests Während des World Cup in Lausanne»

(Quelle Text/Bild: www.worldarchery.sport)