Die Klassifizierung für die Bogenwettbewerbe bei den Paralympics

Die Klassifizierung bei den Paralympischen Spielen erfolgt nach Art und Grad der körperlichen Beeinträchtigung. Sie dient zwei grundlegenden Aspekten: Erstens werden Para-Athleten in Wettkampfklassen eingeteilt, in denen sie gegen andere Athleten mit ähnlicher Beeinträchtigung antreten. Zweitens wird definiert, welche speziellen Hilfsmittel sie bei einem Turnier verwenden können.

Zum Beitrag «Die Klassifizierung für die Bogenwettbewerbe bei den Paralympics»

(Quelle Text/Bild: worldarchery.sport)