Compound-Bogenschießen drängt weiter auf Zulassung bei Olympischen Spielen

Compound-Archery steckte noch in den Kinderschuhen, als das Bogenschießen 1972 zu den Spielen zurückkehrte und erlangte erst viele Jahre später eine gewisse Popularität auf internationaler Bühne. Compound entstand in den 1990er Jahren als Wettkampfdisziplin und trat schließlich 1995 neben Recurve bei der World Archery Championship an.

Zum Beitrag «Compound-Bogenschießen drängt weiter auf Zulassung bei Olympischen Spielen»

(Quelle Text/Bild: worldarchery.sport)