Bogenschießen debütiert mit Herzfrequenzgrafiken während der Olympischen Spiele

Bogenschießen ist die erste Sportart, die biometrische Live-Daten während der Übertragung der Olympischen Spiele verwendet. Sensoren auf dem Spielfeld messen die Herzfrequenz der Athleten, übermitteln zuverlässige Daten an die Produktions-Crew, die wiederum Grafiken erstellt, die die Stress-Faktoren während des Wettkampfs visualisieren.

Zum Beitrag «Bogenschießen debütiert mit Herzfrequenzgrafiken während der Olympischen Spiele»

(Quelle Text/Bild: worldarchery.sport)