4/20 – Vom langen Weg zum Traum

Die Olympiade ist auf 2020NE verschoben worden und mit ihr kamen auch große Anpassungen, Veränderungen, Hürden aber auch neue Chancen. In der Ausgabe 4/20 des Bogensport Magazins beschäftigen wir uns unter anderem mit allgemein Organisatorischem rund um die Deutschen Meisterschaften, mit Vorbereitungen auf die Olympiade, wie auch mit den derzeitigen Umständen und Trainingsmöglichkeiten und geben Einblicke in die individuellen Vorbereitungen der Leistungsathleten in der Zeit bis dahin.

Im Bereich Training stellt beispielsweise Marc Dellenbach sein Stabiprogramm vor, in dem er bildhafte Übungstipps gibt, wie man (analog der Leistungssportler) am besten Stärke fürs Bogenschießen aufbauen kann. Wenn es um die Frage der mentalen Übungsmöglichkeiten geht, erzählt Markus Wagner, was Empathie bedeutet und wie sie dem Trainer und seinem Schützen von Vorteil sein kann.

In puncto Material und Tests beschäftigt sich Andreas Philipp mit einer langersehnten Neuheit, dem Gillo GT. Auch ein Neugier erweckender Überflieger unter den Neuheiten ist dabei: Arne Metzlaff widmet sich der Frage, ob der„Mantix 8“ nur ein „teurer Pfeilzähler oder ein nützliches Gadget“ ist.

Im Interview haben wir wieder besondere Persönlichkeiten des Bogensports im Fokus. Wir haben Max Weckmüller, DSB-Leistungsbogenschütze, unter anderem gefragt: „Quo vadis?“, und er erzählt, woher er kommt, wo er ist und wohin er will. Jörg Gras, neuer Bogensportreferent des DSB, spricht über Aktuelles aus der Szene und über Probleme und Ideen für künftige Deutsche Meisterschaften. John Dillinger, US-amerikanischer Blankbogenschütze, berichtet über seinen Weg zum Erfolg und mehr.

Im spannenden Gebiet des Traditionellen widmen wir uns dem Blankbogenschießen und haben eine Reihe von Tipps und Tricks vorbereitet.

Das und vieles mehr, erwartet Euch in Ausgabe 4/20 des Bogensport Magazins!
 

Ihr habt vielleicht Fragen, Anregungen und Themenwünsche für die kommenden Ausgaben? Oder vielleicht auch etwas, was ihr gerne redaktionell mit uns teilen wollt? Dann zögert nicht und schreibt uns einfach an!

 
 

Anzeige